Skip to content

Fitness, gesunde Ernährung und Vitamin D – mehr braucht es fast nicht

Rundum Wohlfühlen ist auch ein klein wenig Arbeit. Denn das Wohlbefinden ist von vielen Faktoren abhängig. Allein dafür, ob Mann oder Frau sich im eigenen Körper wohlfühlt, sind schon mehrere Kriterien entscheidend. Leider, leider, ist es hier genau wie mit vielen anderen Dingen im Leben: es ist ein wenig Arbeit notwendig um den Zustand des inneren Gleichgewichts zu finden.

Das Wohlfühlgewicht
Wenn wir alle mal ehrlich zu uns selbst sind, dann ist es wohl nahezu unmöglich, dass alle Frauen eine 90-60-90 Figur und alle Männer einen Sixpack haben. Das ist im Prinzip auch gar nicht nötig. Eine Grundfitness sollte allerdings vorhanden sein. Spätestens in den Momenten, in denen beim Treppensteigen die Luft ausgeht, ist es nämlich vorbei mit dem Wohlbefinden. Der Vertrag im Fitnessstudio und die wöchentliche Joggingrunde sind also auch ohne das Ziel 90-60-90 nicht ganz umsonst. Denn um sich fit und gesund zu fühlen, reicht es schon aus, im Alltag nicht ständig ungewollt an die körperlichen Grenzen zu stoßen. Ein gesunder Body Mass Index liegt schließlich auch je nach Alter zwischen 20 und 29. Barbie hat geschätzt wahrscheinlich einen BMI von 18.

Gesunde Ernährung nicht nur für die Figur
Wer sich ausgeglichen ernährt, fühlt sich nicht nur fitter und verzichtet auf ein schlechtes Gewissen, sondern lebt auf Dauer auch gesünder. Das bedeutet nicht, das Schokolade völlig vom Speiseplan gestrichen werden muss. Die Anzahl der Kalorien sollte mit der benötigten Nahrungsmenge natürlich einigermaßen übereinstimmen. Zusätzlich sollte die Ernährung abwechslungsreich gestaltet sein und alle Nährstoffe und Vitamine in ausreichender Menge zu sich genommen werden. Da das nicht immer möglich ist, sind auch Nahrungsergänzungsmittel oder Mittel zur Stärkung der Abwehrkräfte möglich. Die finden sich in der Apotheke oder im Onlineshop (siehe http://www.drhittich.com)

Sonne ist gesund
Vitamine lassen sich nicht ausschließlich über das Essen aufnehmen. Das Sonnenvitamin, Vitamin D, trägt einiges zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Wer nicht genügend Sonne bekommt, der fühlt sich schnell schlapp und müde. Egal ob das an Arbeitszeiten liegt oder daran, dass Hobbys sich vorm PC abspielen auf Dauer ist das nicht gesund. Die Lust auf frische Luft sollte also aktiviert und das Büro nach draußen verlegt werden.

Bild: Rolf Handke  / pixelio.de

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *